Zum Hauptinhalt springen

4. AKDB Kommunalforum >> Digital 2020!

Das seit 2014 alle zwei Jahre ausgerichtete AKDB Kommunalforum findet dieses Jahr am Donnerstag, 1. Oktober 2020 erstmals digital per Live-Stream im Internet statt. Es ist für registrierte Teilnehmer wie immer kostenlos. Das Format: Keynote-Speaker, Referenten und Moderatoren diskutieren teils im Studio, teils werden sie online zugeschaltet. Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, Vorträge und Diskussionsrunden online mitzuverfolgen und sich per Chat-Funktion zu beteiligen. Damit bleibt das 4. AKDB Kommunalforum » Digital 2020 das, was es schon immer war: ein großes Treffen für die kommunale Familie – für alle Mitarbeiter und Entscheider aus Städten, Gemeinden, Landkreisen, Bezirken, Ministerien und Behörden in und außerhalb Bayerns.

Die Corona-Pandemie hat sich als Digitalisierungs-Beschleuniger erwiesen. Für kommunale Verwaltungen gilt jetzt erst recht: Die Reise in die digitale Zukunft hat begonnen! Auf dem 4. AKDB Kommunalforum » Digital 2020 geht es darum, innovative Lösungen zu entdecken und sich in Video-Streams und Chatrooms mit Digitalisierungs-Experten aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft auszutauschen.

Zahlreiche Partner-Unternehmen präsentieren ihre Lösungen in einem eigens eingerichteten virtuellen Ausstellerbereich über sogenannte Showrooms. Unter dem Motto Einsteigen – Durchstarten – Digitalisieren! steht im Fokus der Veranstaltung natürlich die Verwaltungsdigitalisierung in all ihren Facetten, eines der dringendsten Projekte für Bund, Länder und Kommunen. Wie wichtig Online-Services und digitale Erreichbarkeit der Verwaltung sind, hat die Corona-Pandemie insbesondere in der Lockdown-Phase mehr als deutlich gemacht.

"Wir bieten allen Teilnehmern einen abwechslungsreichen Tag voller interaktiver Formate und spannender Premieren und freuen uns, wieder hochkarätige Referenten und Keynote-Speaker an Bord zu haben", so Wolfram Weisse, Leiter Marketing und Unternehmenskommunikation bei der AKDB. Neben einer Videogrußbotschaft von Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach sprechen unter anderem die SPD-Bundesvorsitzende Saskia Esken, BSI-Präsident Arne Schönbohm, Dr. Wolfgang Denkhaus vom Bayerischen Staatsministerium für Digitales, der IT-Referent der Landeshauptstadt München Thomas Bönig, Wunsiedels Landrat Peter Berek, Prof. Gerhard Hammerschmid von der Hertie School of Governance, Prof. Katharina Zweig von der TU Kaiserslautern und viele mehr.

Teilnehmer erhalten Einblicke in Best-Practice-Beispiele kommunaler Digitalisierungspioniere und erleben, welche Lösungen und Konzepte öffentliche Verwaltungen fit für die digitale Zukunft machen. Auf dem Programm stehen ein umfangreicher Ausstellerbereich, Chat- und Frage-Sessions, Diskussions-Panels und Innovations-Showcases. Die AKDB präsentiert in ihrem virtuellem Ausstellungsbereich OZG-konforme Online-Dienste, KI- und Blockchain-Lösungen, vollautomatisierte Verwaltungsakte, ihre Leistungen in den Bereichen IT-Sicherheit und Outsourcing sowie Software-Lösungen für alle Fachbereiche.

kommIT mit eigenem Showroom vertreten

Auch die kommIT wird sich beim AKDB Kommunalforum mit einem eigenen Showroom vertreten sein. Neben der Möglichkeit der direkten Kontaktaufnahme wird es Vorträge und Vorstellungen zum kommIT Projektmanagement, der kommIT Akademie sowie der kommIT Consulting geben. 

Eine Anmeldung zum 4. AKDB Kommunalforum » Digital 2020 ist ganz leicht: Füllen Sie einfach das verlinkte Formular aus und klicken Sie auf den Button "Jetzt anmelden". Sie erhalten dann umgehend eine Mail mit einem Bestätigungs-Link. Einfach darauf klicken - und schon sind Sie registriert!
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am 1. Oktober 2020.

Die Einladung für das 4. AKDB Kommunalforum » Digital 2020 richtet sich an Kunden und Partner der AKDB, an Vertreter*innen der öffentlichen Verwaltung sowie an Mandatsträger aus Bund, Ländern und Kommunen. Die Teilnahme ist wie immer kostenlos!

Hier geht es zum Programm