Springe zu: Navigation | Inhalt | Sidebar mit Suche, Links | Fußzeile ganz unten




Archiv für Februar, 2012

OK.VORFAHRT erleichtert Bearbeitung der erhöhten Zulassungen im Kreis Lippe

Montag, 27. Februar 2012

Die Zahl der in Lippe zugelassenen Fahrzeuge ist nach Angaben der Kfz-Zulassungsstelle des Kreises Lippe im Jahr 2011 erneut angestiegen. Ende 2010 waren 255.487 Fahrzeuge zugelassen. Ein Jahr später beträgt die Zahl der aktiven Fahrzeuge 259.714. Insgesamt sind im Fahrzeugregister des Kreises Lippe mehr als 630.000 Datensätze gespeichert. Der Grund für diese Datenmenge sind die vorgegebenen Speicherfristen. Nach einer Außerbetriebsetzung oder Umschreibung in einen anderen Zulassungsbezirk müssen die Fahrzeugdaten noch mindestens sieben Jahre aufbewahrt werden. (mehr …)

01/2012 – Die kommIT auf der CeBIT 2012 in Hannover

Sonntag, 26. Februar 2012

Vom 6. – 10. März 2012 findet in Hannover die CeBIT 2012 statt.

Sie finden uns im Public Sector Parc in Halle 7, Stand Nr. B50

Eine der wichtigsten Aufgaben der kommIT ist die Gestaltung bürgerfreundlicher Dienstleistungen. Dabei berücksichtigen wir besonders die sich daraus ergebenden neuen Anforderungen an die Software.

Für kommunale Einrichtungen, wie Landratsämter, Kreisverwaltungen, Gemeindeverwaltungen, Stadtverwaltungen und kommunale Rechenzentren entstehen durch die gute Zusammenarbeit mit der kommIT Freiräume für Innovationen, mit denen Verwaltungsabläufe wirtschaftlicher und effektiver gestaltet werden können.

Beste Perspektiven, die letztlich den Bürgerinnen und Bürgern zu Gute kommen.
(mehr …)

Landkreis Emsland – KFZ-Zulassung: schneller und bürgerfreundlicher

Donnerstag, 9. Februar 2012

Die Kunden der Zulassungsstellen im Landkreis Emsland können sich über einen neuen Service freuen:

Bei Bedarf können die Mitarbeiter der Behörde direkt auf die Einwohnerdaten der Kommunen zugreifen und damit den Bürgern zusätzliche Wege und Zeit ersparen.

In enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Kommunen und der ITEBO GmbH wurde eine technische Lösung entwickelt, die es möglich macht, im Einzelfall die Meldedaten eines Bürgers nicht nur auszulesen, sondern auch direkt in das Zulassungsprogramm OK.VORFAHRT zu übernehmen. (mehr …)